Boston Film Critics Awards 2015 – Die Gewinner

spotlight_slice

Die Gewinner der Boston Film Critics Awards 2015 wurden verkündet.

Im Rahmen dieser Veranstaltung ehrt die Boston Society of Film Critics die besten Filme des vergangenen Jahres.

Das Tatsachen-Drama Spotlight und das romantische Drama Carol konnten mit drei bzw. zwei Awards das Rennen für sich entscheiden. Das Biopic Love & Mercy konnte ebenfalls zwei Awards einheimsen.

Hier die komplette Liste der Gewinner:

  • Bester Film = Spotlight
  • Beste Regie = Todd Haynes (Carol)
  • Bestes Drehbuch = Tom McCarthy & Josh Singer (Spotlight)
  • Bester Darsteller (Doppelsieg) = Paul Dano (Love & Mercy) / Leonardo DiCaprio (The Revenant)
  • Beste Darstellerin = Charlotte Rampling (45 Years)
  • Bester Nebendarsteler = Mark Rylance (Bridge of Spies)
  • Beste Nebendarstellerin = Kristen Stewart (Die Wolken von Sils Maria)
  • Beste Kamera = Edward Lachman (Carol)
  • Beste Doku = Amy
  • Bester fremdsprachiger Film = The Look of Silence
  • Bester Animationsfilm (Doppelsieg) = Anomalisa / Alles steht Kopf aka Inside Out
  • Bester Schnitt = Margaret Sixel (Mad Max: Fury Road)
  • Bestes Debüt =  Marielle Heller (The Diary of a Teenage Girl)
  • Bestes Ensemble = Spotlight
  • Beste Musik = Love & Mercy

boston

Quelle: bostonfilmcritics.org

Share
Getagged mit: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*