Box Office – „Die Eiskönigin II“ gesellt sich zum Milliarden-Club

Ein weiterer Streifen aus dem Hause Disney hat ein beachtliches Einspielergebnis an den internationalen Kinokassen erzielt.

Diesmal handelt es sich um den Animationsfilm Die Eiskönigin II (OT = Frozen II), der weltweit umgerechnet über eine Milliarde US-Dollar eingespielt hat.

Das frostige Abenteuer gesellt sich damit zum sogenannten Milliarden-Club, zu dem bereits Animationsfilme wie Zoomania, Findet Dorie, Ich – Einfach unverbesserlich 3, Toy Story 3, Toy Story 4, Minions, Die Unglaublichen 2, Die Eiskönigin und Der König der Löwen gehören.

In der US-Version leihen Stars wie Idina Menzel, Kristen Bell, Jonathan Groff, Josh Gad, Sterling K. Brown, Evan Rachel Wood, Alfred Molina, Martha Plimpton, Jason Ritter, Rachel Matthews, Jeremy Sisto, Ciaran Hinds und Alan Tudyk den Charakteren ihre Stimmen.

Als Regisseure fungieren erneut Chris Buck und Jennifer Lee.

INHALT

„Nachdem sich Königin Elsa (Stimme im Original: Idina Menzel, deutsche Stimme: Willemijn Verkaik) nicht nur ihren Ängsten, sondern auch der Öffentlichkeit stellte, kehrte in Arendelle endlich Ruhe ein. Doch die währt nicht lange. Als Elsa eines Tages nämlich eine geheimnisvolle Stimme aus dem Wald zu rufen scheint, verspürt sie einen unbändigen Drang, dieser nachzugehen, in der Hoffnung, Antworten auf Fragen zu finden, die ihr nach wie vor Rätsel aufgeben. Gemeinsam mit ihrer Schwester Anna (Kristen Bell), ihrem Freund Kristoff (Jonathan Groff), Schneemann Olaf (Josh Gad / Hape Kerkeling) und Rentier Sven begibt sie sich auf eine Reise ins Ungewisse, wo sie und ihre Weggefährten ein magisches Abenteuer in einem sagenumwobenen Wald erwartet, in dem nicht nur Elsas Vergangenheit eine bedeutende Rolle spielt, sondern auch ihre Zukunft bestimmt wird.“

Quelle: boxofficemojo.com ; Inhalt via filmstarts.de

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.