Box Office: Findet Dorie spielt weltweit über eine Milliarde US-Dollar ein

findingdory_slice

Pixar’s neuester Streich Findet Dorie (Englischer Titel -> Finding Dory) hat kürzlich einen Meilenstein erreicht.

Das Unterwasser-Abenteuer hat nun weltweit umgerechnet über eine Milliarde US-Dollar erwirtschaftet und ist damit neben Die Eiskönigin, Minions, Toy Story 3 und Zoomania einer der erfolgreichsten Animationsfilme aller Zeiten.

In der englischen Version leihen Stars wie Ellen DeGeneres, Albert Brooks, Diane Keaton, Eugene Levy, Ed O’Neill, Ty Burrell, Kaitlin Olson, Idris Elba, Willem Dafoe, Dominic West, Michael Sheen, Allison Janney, Stephen Root, Bill Hader, Kate McKinnon, Sigourney Weaver, John Ratzenberger und Hayden Rolence den Charakteren ihre Stimmen.

Als deutsche Synchronsprecher konnten Anke Engelke, Christian Tramitz, Vicco Claren, Elisabeth Günther, Oliver Siebeck, Axel Malzacher, Rubina Nath, Roland Hemmo, Martin Umbach, Thomas Amper, Manuel Straube, Freimut Götsch, Udo Wachtveitl, Claude Albert Heinrich, Sascha Rotermund, Maud Ackermann, Franziska van Almsick und Nina Proll engagiert werden.

Als Regisseure fungieren Andrew Stanton (Das große Krabbeln, Findet Nemo, Wall-E, John Carter) und Angus MacLane.

Das Drehbuch stammt von Stanton und Victoria Strouse (New Best Friend – Gefährliche Freundin, Angela Henson – Das Auge des FBI, October Road).

INHALT

“Ein Jahr ist vergangen, seit Clownfisch-Vater Marlin (Stimme im Original: Albert Brooks / deutsche Stimme: Christian Tramitz) seinen verschollenen Sohn Nemo (Hayden Rolence) quer durch den ganzen Ozean gesucht hat und dabei tatkräftig von der vergesslichen Doktorfisch-Dame Dorie (Ellen DeGeneres / Anke Engelke) unterstützt wurde. Die Aufregungen des Abenteuers liegen mittlerweile lange zurück und die Drei sind wie eine kleine Familie. Doch als Dorie eines Tages eine scheinbar unbedeutende Beobachtung macht, schießt es ihr plötzlich durch den Kopf: Wo sind denn eigentlich ihre Eltern abgeblieben? Kleine Bruchstücke ihrer Vergangenheit kommen auf einmal zurück und lassen sie nicht in Ruhe. Für Dorie ist klar: Dieses Mal muss sie sich auf die Suche begeben. Gemeinsam mit Marlin und Nemo macht sie sich auf eine Reise voller Gefahren, die sie bis ins Meeresbiologische Institut in Kalifornien führt. Doch wird sie dort endlich mit ihrer Familie wiedervereint? ”

Findet Dorie läuft seit dem 29. September 2016 in den deutschsprachigen Kinos.

findingdory_slice

Quelle: boxofficemojo.com ; Inhalt via filmstarts.de

Share
Veröffentlicht in Box Office Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*