Box Office: Jurassic World ist dritterfolgreichster Film aller Zeiten

jurassicworld

Der Blockbuster Jurassic World hat einen weiteren filmischen Meilenstein erreicht.

Das Dinosaurier-Spektakel hat mittlerweile umgerechnet weltweit über 1,524 Milliarden US-Dollar an den Kinokassen eingespielt und ist damit der dritterfolgreichste Film aller Zeiten. Nur Avatar (2,788 Mrd.) und Titanic (2,186 Mrd.), die beide von Regisseur James Cameron inszeniert wurden, belegen Platz 1 bzw. Platz 2 auf dem internationalen Box Office Olymp.

Dieser enorme Erfolg ist einer der Gründe, weshalb Universal Pictures für das Jahr 2018 bereits eine Fortsetzung angekündigt hat.

Der Cast setzt sich unter anderem aus Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, Nick Robinson, Ty Simpkins, Vincent D’Onofrio, Irrfan Khan, Jake Johnson, Lauren Lapkus, Judy Greer, Omar Sy und BD Wong zusammen.

Als Regisseur fungiert Colin Trevorrow (Journey of Love – Das wahre Abenteuer ist die Liebe), der gemeinsam mit Derek Connolly, Rick Jaffa und Amanda Silver das Drehbuch schrieb.

INHALT

“22 Jahre nach den Ereignissen in ‚Jurassic Park‘ lockt das Luxus-Resort ‚Jurassic World‘ Besucher aus aller Welt auf eine Insel vor Costa Rica, Dinosaurier von nahem zu erleben. Kinder reiten auf Mini-Triceratopsen, Familien schauen dem riesigen Wasserdinosaurier Mosasaurus beim Verspeisen eines Weißen Haies zu. Der Genetiker Dr. Henry Wu (BD Wong) kreiert die Dinosaurier, er arbeitet im Auftrag des milliardenschweren Stifters Simon Masrani (Irrfan Khan). Doch weil Riesenechsen zwar anfangs aufregend sind, das Publikum aber irgendwann alle von ihnen kennt, wurde Wu dazu gedrängt, ein Raubtier zu züchten, das es in der Natur nie gab: den Indominus Rex. Die riesige Kreatur soll die größte Attraktion von ‚Jurassic World‘ werden – und wird zur größten Bedrohung, als sie ausbricht. In dem entstehenden Chaos gelingt vielen Dinosauriern die Flucht aus ihrem Gehege, sodass alle Besucher potentielles Reptilienfutter werden. In Lebensgefahr schweben nun auch die beiden jungen Brüder Zach (Nick Robinson) und Gray (Ty Simpkins). Ihre Tante Claire (Bryce Dallas Howard), deren Aufgabe es ist, den Park zu überwachen, beginnt eine abenteuerliche Suche nach ihren Neffen. Sie wird dabei von Owen (Chris Pratt) unterstützt, einem Militärexperten, der eine Gruppe Velociraptoren abgerichtet hat…”

Quelle: boxofficemojo.com ; Inhalt via filmstarts.de

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere