Castingmeldungen: 2. Februar bis 8. Februar

walkoffame_starNachfolgend die Castingmeldungen der vergangenen Woche:

Samuel L. Jackson (Pulp Fiction, Zimmer 1408, Oldboy, Kingsman: The Secret Service) könnte schon bald in der Romanverfilmung Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children zu sehen sein.

Morena Baccarin (Firefly, V – Die Besucher, Homeland, Gotham), Jessica DeGouw (Arrow, These Final Hours, Dracula), Sarah Greene (Eden, Noble, The Guard, Vikings), Crystal Reed (Skyline, Teen Wolf, Crazy Stupid Love, Crush), Rebecca Rittenhouse (The Affair, Red Band Society) und Taylor Schilling (Mercy, The Lucky One, Argo, Orange Is the New Black) buhlen derzeit um die weibliche Hauptrolle in der Comicverfilmung Deadpool.

Jennifer Lawrence (Die Tribute von Panem, Silver Linings, American Hustle, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit) und Chris Pratt (Parks and Recreation, Zero Dark Thirty, Guardians of the Galaxy, Jurassic World) befinden sich in frühen Gesprächen für das Sci-Fi-Drama Passengers.

Keanu Reeves (Matrix 1-3, Constantine, Street Kings, John Wick), Jena Malone (Into the Wild, Sucker Punch, Inherent Vice, Die Tribute von Panem 2-4), Bella Heathcote (Nachbarn, In Time, Dark Shadows, Pride and Prejudice and Zombies), Abbey Lee (Mad Max: Fury Road, Gods of Egypt) und Christina Hendricks (Mad Men, Drive, Ginger & Rosa, Lost River) verstärken den Cast des Horror-Films The Neon Demon.

Brad Pitt (Fight Club, Troja, Inglourious Basterds, Herz aus Stahl) übernimmt die Hauptrolle in einem titellosen romantischen Thriller von Regisseur Robert Zemeckis.

Ben Kingsley (Gandhi, Schindlers Liste, Shutter Island, Iron Man 3) wird schon bald neben Bruce Willis (Pulp Fiction, Sin City, R.E.D. 1 & 2, Stirb langsam 1-5) im Action-Thriller Wake zu sehen sein.

Jason Momoa (Stargate: Atlantis, Game of Thrones, Conan, Batman v Superman: Dawn of Justice) befindet sich in Verhandlungen für den romantischen Streifen The Bad Batch.

Michael Shannon (Boardwalk Empire, Take Shelter, Man of Steel, 99 Homes) und Imogen Poots (Fright Night, Drecksau, Need for Speed, Knight of Cups) haben sich die Hauptrollen im romantischen Thriller Frank and Lola gesichert.

Luke Evans (Die drei Musketiere, Fast & Furious 6, Der Hobbit 2 & 3, Dracula Untold) wird sich als nächstes dem Thriller Three Seconds widmen.

Taron Egerton (The Smoke, Testament of Youth, Kingsman: The Secret Service), Jack Reynor (What Richard Did, Transformers: Ära des Untergangs, Glassland), Joe Cole (Payback, Now Is Good, A Long Way Down, Peaky Blinders) und Billy Howle (New Worlds, Glue) sind derzeit die Spitzenkandidaten für eine Hauptrolle in der Krieg-Satire Billy Lynn’s Long Halftime Walk.

Lena Dunham (Creative Nonfiction, Girls, Immer Ärger mit 40), Diane Kruger (Troja, Das Vermächtnis der Tempelritter, Inglourious Basterds, The Bridge), Norman Reedus (Mimic, Blade II, Der blutige Pfad Gottes 1 & 2, The Walking Dead) und Gilles Lellouche (Kein Sterbenswort, Public Enemy No. 1, Point Blank, Mea Culpa) werden schon bald für den Roadmovie-Thriller Sky gemeinsam vor der Kamera stehen.

Nicolas Cage (Im Körper des Feindes, Lord of War, Kick-Ass, Joe) konnte für das Kriegs-Drama USS Indianapolis: Men of Courage verpflichtet werden.

Melissa Leo (Treme, The Fighter, Prisoners, Wayward Pines), Zachary Quinto (Heroes, Der große Crash, American Horror Story, Star Trek 1 & 2) und Tom Wilkinson (Batman Begins, Michael Clayton, Die Kennedys, Selma) verstärken den Cast von Oliver Stone’s titellosem Biopic über Edward Snowden.

Amanda Seyfried (Big Love, In Time, Les Miserables, Lovelace) und Theo James (Sex on the Beach, Underworld: Awakening, Golden Boy, Die Bestimmung – Divergent) übernehmen zentrale Rollen im übernatürlichen Thriller Black Lung.

Peter Dinklage (Station Agent, Die Chroniken von Narnia, Game of Thrones, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit) wird schon bald neben Melissa McCarthy (Mike & Molly, Brautalarm, Taffe Mädels, Tammy) in der Komödie Michelle Darnell zu sehen sein.

Bryan Cranston (Breaking Bad, Drive, Argo, Godzilla) könnte Gerüchten zufolge den Bösewicht in Star Trek 3 verkörpern.

Pablo Schreiber (The Wire, Der Manchurian Kandidat, Weeds, Orange Is the New Black) gesellt sich zum Cast des Kriegs-Dramas 13 Hours.

Charlie Hunnam (Hooligans, Children of Men, Sons of Anarchy, Pacific Rim) ersetzt Benedict Cumberbatch (Sherlock, Star Trek Into Darkness, Der Hobbit 1-3, The Imitation Game) im Abenteuer-Film Lost City of Z.

Felicity Jones (Like Crazy, Breathe In, The Amazing Spider-Man 2, Die Entdeckung der Unendlichkeit) befindet sich in Gesprächen für das titellose Star Wars-Spinoff. Außerdem werden Aaron Paul (Breaking Bad, A Long Way Down, Need for Speed, Exodus: Götter und Könige) und Edgar Ramirez (Domino, 8 Blickwinkel, Zorn der Titanen, Erlöse uns von dem Bösen) für eine zentrale Rolle ins Auge gefasst.

Tyrese Gibson (2 Fast 2 Furious, Vier Brüder, Death Race, Transformers 1 & 2) wird sich als nächstes dem Action-Film Desert Eagle widmen.

Asa Butterfield (Der Sohn von Rambow, Wolfman, Hugo Cabret, Ender’s Game) hat sich eine zentrale Rolle im Sci-Fi-Film Out of This World gesichert.

Milla Jovovich (Das fünfte Element, A Perfect Getaway, Resident Evil 1-5, Die drei Musketiere) übernimmt eine Hauptrolle in der Adaption The Lost Lands.

Carrie-Anne Moss (Matrix 1-3, Memento, Disturbia, Vegas) konnte für die Netflix-Serie A.K.A. Jessica Jones engagiert werden.

Geoffrey Rush (Shakespeare in Love, München, The King’s Speech, Fluch der Karibik 1-4) wird sich schon bald der Romanverfilmung Final Portrait widmen.

Kate Beckinsale (Van Helsing, Underworld, Total Recall, Stonehearst Asylum) und Chloe Sevigny (American Psycho, Zodiac, Big Love, American Horror Story) werden schon bald in der Romanverfilmung Love and Friendship zu sehen sein.

Share
Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*