Castingmeldungen: Kalenderwoche 11 – 13. März bis 19. März

Nachfolgend die Castingmeldungen der vergangenen Woche:

Henry Cavill (Die Tudors, Man of Steel, Codename U.N.C.L.E., Sand Castle) hat sich eine zentrale Rolle im sechsten Teil der Mission: Impossible-Reihe geschnappt.

Alicia Vikander (Ex Machina, Codename U.N.C.L.E., The Danish Girl, Liebe zwischen den Meeren) befindet sich in Gesprächen für den Action-Thriller Freakshift.

Scarlett Johansson (Under the Skin, Lucy, The Avengers 1-2, Ghost in the Shell) und Natalie Portman (V wie Vendetta, Black Swan, Thor 1-2, Jackie) sind derzeit die Top-Kandidatinnen für die Rolle der Lisbeth Salander in der Romanverfilmung The Girl in the Spider’s Web.

Sam Elliott (Wir waren Helden, Up in the Air, Justified, The Ranch) wird schon bald neben Bradley Cooper (Hangover 1-3, Silver Linings, American Hustle, American Sniper) und Lady Gaga (Machete Kills, Muppets Most Wanted, Sin City 2: A Dame to Kill For, American Horror Story) im romantischen Musical A Star is Born zu sehen sein.

Tom Hardy (Inception, The Dark Knight Rises, Mad Max: Fury Road, The Revenant) übernimmt eine Hauptrolle im Kriegs-Film War Party aus dem Hause Netflix.

Malin Akerman (Watchmen, Rock of Ages, The Final Girls, Billions) wird in der Videospielverfilmung Rampage den Bösewicht verkörpern.

Benedict Cumberbatch (Sherlock, Star Trek Into Darkness, The Imitation Game, Doctor Strange) wird als nächstes die Romanverfilmung How to Stop Time in Angriff nehmen.

Kate McKinnon (Saturday Night Live, Ghostbusters, Office Christmas Party, Girls Night Out) und Mila Kunis (Black Swan, Freunde mit gewissen Vorzügen, Ted, Bad Moms) befinden sich in Gesprächen für die Spionage-Komödie The Spy Who Dumped Me.

Amy Ryan (The Wire, Gone Baby gone, Birdman, The Infiltrator), Steve Carell (Das Büro, Crazy Stupid Love, Foxcatcher, The Big Short), Amy Forsyth (Defiance, A Christmas Horror Story, The Path, Channel Zero) und Maura Tierney (Emergency Room, Rescue Me, Good Wife, The Affair) werden schon bald für die Adaption Beautiful Boy gemeinsam vor der Kamera stehen.

Mark Strong (RochnRolla, Sherlock Holmes, Dame König As Spion, The Imitation Game) übernimmt eine zentrale Rolle im Kriegs-Drama Catcher Was a Spy.

Jennifer Aniston (Wir sind die Millers, Cake, Kill the Boss 1-2, Office Christmas Party) konnte für die Komödie Dumpin‘ verpflichtet werden.

Emmy Rossum (Mystic River, The Day After Tomorrow, Shameless, Beautiful Creatures), Domenick Lombardozzi (The Wire, Breakout Kings, Boardwalk Empire, Rosewood) und Benjamin Hollingsworth (The Joneses, Suits, Cult, Code Black) werden schon bald neben Liam Neeson (Batman Begins, The Grey – Unter Wölfen, Taken 1-3, Run All Night) im Rache-Thriller Hard Powder zu sehen sein.

Israel Broussard (The Bling Ring, Jack of the Red Hearts, Good Kids, Fear the Walking Dead) ist der neueste Castzugang für den Sci-Fi-Thriller Extinction.

Das Ehepaar Emily Blunt (Looper, Edge of Tomorrow, Sicario, Girl on the Train) und John Krasinski (Das Büro, Promised Land, 13 Hours, Die Hollars) wird sich als nächstes dem Thriller A Quiet Place widmen.

Jacki Weaver (Silver Linings, Stoker, Gracepoint, Blunt Talk), Timothy Simons (Veep, Draft Day, Inherent Vice, The Interview), Claire Holt (Pretty Little Liars, The Vampire Diaries, The Originals, Aquarius), Alanna Masterson (First Day, Peach Plum Pear, The Walking Dead, Mistresses), Merritt Weaver (Nurse Jackie, New Girl, Birdman, The Walking Dead), Erin Richards (Being Human, Breaking In, Open Grave, Gotham) und Brian Tyree Henry (Boardwalk Empire, My America, Atlanta, Vice Principals) werden als nächstes das romantischen Drama Irreplacable You in Angriff nehmen.

Natalie Portman (Hautnah, Black Swan, Thor 1-2, Jackie) befindet sich in Gesprächen für das Kidnapping-Drama All the Money in the World.

Lucy Hale (Bionic Woman, Privileged, Scream 4, Pretty Little Liars) hat für denn Horror-Thriller Truth or Dare unterzeichnet.

Edward James Olmos (Battlestar Galactica, Dexter, 2 Guns, Agents of S.H.I.E.L.D.) kehrt für das Sci-Fi-Sequel Blade Runner 2049 zurück.

Common (Hell on Wheels, Selma, Run All Night, John Wick: Kapitel 2) wird schon bald im Thriller Quick Draw zu sehen sein.

David Strathairn (Good Night and Good Luck, Das Bourne Ultimatum, Alphas, The Blacklist), Lorraine Toussaint (The Fosters, Orange Is the New Black, Selma, Rosewood), Saniyya Sidney (Roots, American Horror Story, Fences, Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen) und Christopher Denham (Shutter Island, Argo, Manhattan, Billions) haben für den dramatischen Thriller Fast Color unterzeichnet.

Annette Bening (American Beauty, The Kids Are All Right, Ginger & Rosa, Regeln spielen keine Rolle) konnte für das Drama Life, Itself verpflichtet werden.

Wes Chatham (The Unit, The Help, Die Tribute von Panem – Mockingjay, The Expanse) verstärkt den Cast des Action-Sequels Escape Plan 2.

Peter Bowles (To the Manor Born, Bank Job, Victoria, We Are Tourists) und Sylvia Syms (Was Mädchen wollen, Die Queen, Collision, EastEnders) konnten für das Drama Together engagiert werden.

Malina Moye (Simpatico, My Uncle Rafael, Riders) hat sich eine Nebenrolle im Indie-Film The Samuel Project gesichert.

Billy Magnussen (Jung und Leidenschaftlich, Boardwalk Empire, Into the Woods, Bridge of Spies) wird schon bald neben Jason Bateman (Hancock, Kill the Boss 1-2, The Gift, Office Christmas Party) und Rachel McAdams (Southpaw, True Detective, Spotlight, Doctor Strange) in der Komödie Game Night zu sehen sein.

Martin Sheen (Apocalypse Now, The West Wing, Departed – Unter Feinden, Grace & Frankie) gesellt sich um Cast des Indie-Dramas Princess of the Row.

Newcomer Hopper Penn (The Last Face, War Machine) und Paz de la Huerta (Enter the Void, Boardwalk Empire, Nurse 3-D, The Editor) übernehmen die Hauptrollen in in der Indie-Dramedy Puppy Love.

Sarah Snook (Predestination, Jessabelle, Steve Jobs, The Dressmaker) und Angus Sampson (Mad Max: Fury Road, Insidious 1-3, Fargo, Shut Eye) werden schon bald gemeinsam mit Helen Mirren (Gosford Park, Die Queen, R.E.D. 1-2, Trumbo) für den übernatürlichen Thriller Winchester vor der Kamera stehen.

Sänger Shawn Mendes (The 100) hat sich eine Hauptrolle in der Komödie Summer of Love gesichert.

Patrick Gibson (What Richard Did, The Passing Bells, Their Finest, The OA) übernimmt eine zentrale Rolle in der Sci-Fi-Adaption The Darkest Minds.

Kevin Sorbo (Hercules, Andromeda, O.C. California, Meine Frau die Spartaner und ich) wird sich als nächstes dem Familien-Drama One Nation Under God widmen.

Share
Getagged mit: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*