Castingmeldungen: Kalenderwoche 20 – 16. Mai bis 22. Mai

casting_slice

Nachfolgend die Castingmeldungen der vergangenen Woche:

Michael Keaton (Batman 1-2, Jackie Brown, Birdman, Spotlight) befindet sich in finalen Verhandlungen für die Comicverfilmung Spider-Man: Homecoming.

Jeff Bridges (The Big Lebowski, Iron Man, Crazy Heart, True Grit) und Taylor Kitsch (Friday Night Lights, Savages, Lone Survivor, True Detective) werden schon bald neben Josh Brolin (No Country for Old Men, Sicario, Everest, Hail Caesar!), Miles Teller (Project X, Die Bestimmung, Whiplash, War Dogs) und James Badge Dale (24, Shame, Iron Man 3, 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi) in einem titellosen Feuerwehr-Drama zu sehen sein.

Greta Gerwig (Arthur, Frances Ha, Mistress America, Wiener-Dog) und Ethan Hawke (Training Day, Sinister, Boyhood, Anarchie) konnten für das Drama Maggie’s Plan engagiert werden.

Brad Garrett (Alle lieben Raymond, ‚Til Death, The Crazy Ones, Fargo) ersetzt Fred Armisen (Saturday Night Live, Anchorman, The Awesomes, Portlandia) als die Stimme von Bösewicht Krang im Action-Sequel Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows.

Jeff Goldblum (Die Fliege, Jurassic Park 1-2, Grand Budapest Hotel, Independence Day 1-2) und Karl Urban (Der Herr der Ringe 2-3, Dredd, Almost Human, Star Trek 1-3) verstärken den Cast der Comicverfilmung Thor: Ragnarok. Außerdem wurden Cate Blanchett (Elizabeth, Aviator, Blue Jasmine, Carol) und Tessa Thompson (666 Park Avenue, Dear White People, Selma, Creed) bestätigt.

Nathalie Emmanuel (Hollyoaks, Misfits, Game of Thrones, Maze Runner – Die Auserwählten in der Brandwüste) kehrt für den achten Teil der Fast & Furious-Reihe zurück.

Dwayne Johnson (Pain & Gain, Hercules, Fast & Furious 5-7, San Andreas) übernimmt die Hauptrolle im Thriller The Janson Directive.

Elizabeth Rodriguez (All My Children, Orange is the New Black, Power, Fear the Walking Dead) befindet sich in Gesprächen für den dritten Teil der Wolverine-Reihe.

Noomi Rapace (Sherlock Holmes – Spiel im Schatten, Prometheus, Passion, Kind 44) könnte schon bald neben Will Smith (Bad Boys 1-2, Men in Black 1-3, Focus, Suicide Squad) im Netflix-Film Bright zu sehen sein.

Adam Driver (Girls, Inside Llewyn Davis, Star Wars: Das Erwachen der Macht, Midnight Special), Michael Palin (Die Ritter der Kokosnuss, Das Leben des Brian, Der Sinn des Lebens, Zufällig allmächtig) und Olga Kurylenko (Ein Quantum Trost, To the Wonder, Magic City, The November Man) und werden sich schon bald der Adaption Don Quixote widmen.

Margot Robbie (The Wolf of Wall Street, Focus, The Big Short, Suicide Squad) befindet sich in Verhandlungen für das Biopic Goodbye Christopher Robin.

James Urbaniak (Electric City, The Venture Bros., Review, Difficult People) ist der neuste Castzugang für die Romanverfilmung Wonderstruck.

Milla Jovovich (Das fünfte Element, Die drei Musketiere, Resident Evil 1-5, Anarchie), Lucy Liu (3 Engel für Charlie, Kill Bill Vol. 1 & 2, Lucky Number Slevin, Elementary), Suki Waterhouse (Pusher, Love Rosie, Die Bestimmung – Insurgent, Stolz und Vorurteil & Zombies) sowie die Rapper Method Man (Nur noch 60 Sekunden, The Fast and the Furious, 8 Mile, Keanu) und Snoop Dogg (Training Day, Bones, Starsky & Hutch, The Big Bang) werden schon bald neben James Franco (Ananas Express, 127 Hours, Spring Breakers, The Interview) im Sci-Fi-Film Future World zu sehen sein.

Josh Duhamel (Las Vegas, When in Rome, Safe Haven, Battle Creek) kehrt für den Sci-Fi-Kracher Transformers: The Last Knight zurück.

Ike Barinholtz (Eastbound & Down, The Mindy Project, The Awesomes, Bad Neighbors 1-2) und Wanda Sykes (Barnyard, Alpha House, Black-ish, House of Lies) werden schon bald neben Amy Schumer (30 Rock, Delocated, Inside Amy Schumer, Dating Queen) und Goldie Hawn (Schütze Benjamin, Der Tod steht ihr gut, Der Club der Teufelinnen, Groupies Forever) in einer titellosen Abenteuer-Komödie zu sehen sein.

Sänger Elton John (Tommy, Spice World, Der Weg nach Eldorado, The Million Dollar Piano) wurde für das Agenten-Sequel Kingsman: The Golden Circle bestätigt.

Ellen Page (Juno, Inception, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit, Freeheld) wird sich als nächstes dem Zombie-Thriller The Third Wave widmen.

John Cusack (Being John Malkovich, 2012, Maps to the Stars, Love & Mercy) konnte für den Thriller Misfortune engagiert werden.

Newcomerin Sasha Lane (American Honey) hat sich die weibliche Hauptrolle in der Romanverfilmung Hunting Lila gesichert.

Lindsay Pulsipher (The Beast, True Blood, Hatfields & McCoys, Justified), Kim Delaney (Philly, New York Cops – NYPD Blue, O.C. California, Army Wives) und Sängerin Jordin Sparks (Sparkle, Left Behind, The Grace of Yake) übernehmen zentrale Rollen im Drama God Bless The Broken Road.

Margot Robbie (The Wolf of Wall Street, Z for Zachariah, Focus, The Big Short) wird höchstwahrscheinlich für ein titelloses Spinoff der Comicverfilmung Suicide Squad erneut in die Rolle von Harley Quinn schlüpfen.

Shia LaBeouf (Transformers 1-3, Eagle Eye, Nymphomaniac Vol. I & II, Herz aus Stahl) hat sich eine zentrale Rolle im Tennis-Biopic Borg/McEnroe geschnappt.

Share
Veröffentlicht in News Getagged mit: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*