Castingmeldungen: Kalenderwoche 24 – 12. Juni bis 18. Juni

Nachfolgend die Castingmeldungen der vergangenen Woche:

James McAvoy (Wanted, Trance, Split, Atomic Blonde), Michael Fassbender (Inglourious Basterds, Shame, 12 Years a Slave, Steve Jobs), Jennifer Lawrence (Die Tribute von Panem, Silver Linings, American Hustle, Passengers), Nicholas Hoult (Warm Bodies, Mad Max: Fury Road, Kill Your Friends, Sand Castle), Sophie Turner (Game of Thrones, Another Me, Secret Agency: Barely Lethal, Alone), Tye Sheridan (The Tree of Life, Mud, Scouts vs. Zombies, Detour), Alexandra Shipp (House of Anubis, Zeit der Sehnsucht, Aaliyah: The Princess of R&B, Straight Outta Compton) und Kodi Smit-McPhee (The Road, Let Me In, Planet der Affen: Revolution, Slow West) werden für die Comicverfilmung X-Men: Dark Phoenix zurückkehren. Außerdem befindet sich Jessica Chastain (The Help, Zero Dark Thirty, Der Marsianer, Die Erfindung der Wahrheit) in Verhandlungen für die Rolle des Bösewichts.

Oscar Isaac (Drive, Inside Llewyn Davis, Ex Machina, Star Wars: Episode 7-8) und Ben Kingsley (Gandhi, Schindlers Liste, Shutter Island, Iron Man 3) werden sich als nächstes dem Thriller Operation Finale widmen.

Michelle Monaghan (Kiss Kiss Bang Bang, True Detective, Fort Bliss, The Path) kehrt für den sechsten Teil der Mission: Impossible-Reihe zurück.

Danai Gurira (Treme, The Walking Dead, Mother of George, All Eyez on Me) wird in der Comicverfilmung Avengers: Infinity War höchstwahrscheinlich erneut in die Rolle von Kriegerin Okoye schlüpfen, die sie bereits im bevorstehenden Black Panther verkörperte.

Shioli Kutsuna (Single Mothers, The Unforgiven, Bita buraddo, Kamogawa shokudo) hat sich eine zentrale Rolle in der Comicverfilmung Deadpool 2 geschnappt.

RJ Cyler (Ich und Earl und das Mädchen, I’m Dying Up Here, Power Rangers, War Machine) übernimmt eine Hauptrolle im Hip Hop-Drama The Book Of Luke.

Timothy Hutton (Der gute Hirte, Leverage, Der Ghostwriter, American Crime) verstärkt den Cast des Kidnapping-Thrillers All The Money In The World.

Lilly Singh (The Tube’s Hautest, Lana Steele: Makeup Spy, Bad Moms, Seven Bucks Digital Studios) wird schon bald neben Michael B. Jordan (Chronicle, Nächster Halt: Fruitvale Station, Creed, Black Panther), Michael Shannon (Zeiten des Aufruhrs, Boardwalk Empire, Man of Steel, Nocturnal Animals) und Sofia Boutella (Kingsman: The Secret Circle, Star Trek Beyond, Die Mumie, Atomic Blonde) in der Romanverfilmung Fahrenheit 451 aus dem Hause HBO zu sehen sein.

Judy Greer (Californication, Two and a Half Men, Jurassic World, Ant-Man) und James Urbaniak (The Venture Bros., Review, Rebel in the Rye, Wonderstruck) sind zum Cast von Richard Linklater’s Dramedy Where’d You Go, Bernadette? gestoßen.

Tessa Thompson (Dear White People, Creed, Westworld, Thor: Ragnarok), Lakeith Stanfield (Dope, Straight Outta Compton, Atlanta, War Machine) und Steven Yeun (The Walking Dead, I Origins, Trolljäger, Okja) übernehmen zentrale Rollen im Drama Sorry to Bother You.

Betty Gilpin (Nurse Jackie, Masters of Sex, Elementary, GLOW) wird schon bald gemeinsam mit Rebel Wilson (Brautalarm, Pain & Gain, How to Be Single, Pitch Perfect 1-3) für die Komödie Isn’t It Romantic vor der Kamera stehen.

Lucy Liu (Ally McBeal, 3 Engel für Charlie, Kill Bill: Vol. 1 & 2, Elementary) konnte für die Netflix-Komödie Set It Up engagiert werden.

Angourie Rice (These Final Hours, The Nice Guys, Die Verführten, Spider-Man: Homecoming) hat sich eine Hauptrolle in der Romanverfilmung Every Day geschnappt.

Dakota Johnson (Anarchie, Fifty Shades of Grey, A Bigger Splash, How to Be Single) und Bruce Dern (Monster, Big Love, Nebraska, The Hateful Eight) werden schon bald neben Zachary Gottsagen (Becoming Bulletproff) und Shia LaBeouf (Transformers 1-3, Lawless, Herz aus Stahl, American Honey) im Drama The Peanut Butter Falcon zu sehen sein.

Lane Garrison (Shooter, Crazy, Camp X-Ray, Wild for the Night), Austin Nichols (One Tree Hill, Ray Donovan, The Walking Dead, Bates Motel) und Ali Cobrin (Look, American Pie – Das Klassentreffen, Bad Neighbors, Outlaw) übernehmen zentrale Rollen im Historie-Drama The Iron Orchard.

James Jagger (Sex & Drugs & Rock & Roll, Mr. Nice, Stealing Summers, Vinyl) ist zum Cast des Kriegs-Drams The Last Full Measure gestoßen.

Jack Lowden (’71, A United Kingdom, Verleugnung, Dunkirk) wird schon bald neben Saoirse Ronan (Abbitte, In meinem Himmel, Byzantium, Brooklyn) und Margot Robbie (The Wolf of Wall Street, Z for Zachariah, Focus, Suicide Squad) im Biopic Mary Queen Of Scots zu sehen sein.

Keiynan Lonsdale (Dance Academy, Die Bestimmung – Insurgent, The Flash, The Finest Hours) verstärkt den Cast der Romanverfilmung Simon vs The Homo Sapiens Agenda.

O’Shea Jackson Jr. (Straight Outta Compton, Ingrid Goes West, Den of Thieves, Godzilla: Kings of the Monsters) wird in einem titellosen Biopic die Baseball-Legende Dock Ellis verkörpern.

Daniel Rashid (Antidoe 15, The Rich & the Ruthless, Criminal Minds: Beyond Borders) hat für die Komödie You Can Choose Your Family unterzeichnet.

Caitlin Mehner (Entertainment, Tomorrow Ever After, The Paper Store, Rebel in the Rye) übernimmt eine Nebenrolle im Biopic The Best Of Enemies.

Priyanka Bose (Die Magie des Lebens – Guzaarish, Sold, Half Ticket, Lion) wird schon bald neben Nat Wolff (Palo Alto, Das Schicksal ist ein mieser Verräter, Margos Spuren, In Dubious Battle) im Fantasy-Film Mortal zu sehen sein.

Nik Dodani (Tooken, Kevin from Work, The Good Neighbor, Atypical) ist der neueste Castzugang für die Netflix-Komödie Alex Strangelove.

Hugh Bonneville (Downton Abbey, Monuments Men, Der Stern von Indien, Paddington 1-2), Hope Davis (About Schmidt, The Newsroom, Wayward Pines, American Crime) und Alan Ritchson (Blue Mountain State, Teenage Mutante Ninja Turtles 1-2, Black Mirror, Blood Drive) werden als nächstes das Drama The Rock Pile in Angriff nehmen.

Laysla De Oliveira (Covert Affairs, Nikita, Lea to the Rescue, 7Seconds) hat sich eine Nebenrolle im Sci-Fi-Thriller Code 8 gesichert.

Anthony Ramos (White Girl, She’s Gotta Have It, A Star Is Born, Godzilla: Kings of the Monsters) übernimmt die männliche Hauptrolle im Indie-Drama Summertime.

Chris Chalk (Homeland, The Newsroom, Complications, Gotham) gesellt sich zum Cast des Spionage-Dramas The Red Sea Diving Resort.

Share
Veröffentlicht in News Getagged mit: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*