Castingmeldungen: Kalenderwoche 32 – 6. August bis 12. August

Nachfolgend die Castingmeldungen der vergangenen Woche:

Idris Elba (The Wire, Luther, Beasts of No Nation, Molly’s Game) wird sich als nächstes der Romanverfilmung Ghetto Cowboy widmen.

Brie Larson (Short Term 12, Raum, Kong: Skull Island, Captain Marvel) befindet sich in Gesprächen für das Justiz-Drama Just Mercy.

Hilary Swank (Boys Don’t Cry, Million Dollar Baby, P.S. Ich Liebe Dich, The Homesman) konnte für den Noir-Thriller Fatale engagiert werden.

Guy Pearce (Memento, Iron Man 3, The Rover, Brimstone) wird für die Comicverfilmung Bloodshot ins Auge gefasst.

Jessica Chastain (The Help, Zero Dark Thirty, Interstellar, Molly’s Game) und Eddie Redmayne (Les Miserables, Die Entdeckung der Unendlichkeit, The Danish Girl, Phantastische Tierwesen) befinden sich in Verhandlungen für den Thriller The Good Nurse.

Gal Gadot (Fast & Furious 4-6, Triple 9, Die Jones, Wonder Woman 1-2) gesellt sich zum Voice-Cast des Animationsfilms Ralph reichts 2: Chaos im Netz.

Jennifer Lopez (Das Schwiegermonster, Parker, The Boy Next Door, Shades of Blue) hat für das Stripper-Drama Hustlers unterschrieben.

Patrick Wilson (Hardy Candy, Insidious 1-2, Fargo, Conjuring 1-2), Aaron Eckhart (Thank Your for Smoking, Black Dahlia, The Dark Knight. Bleed for This), Keean Johnson (Nashville, The Fosters, Guidance, Alita: Battle Angel), Tadanobu Asano (Battleship, 47 Ronin, Thor 1-3, The Outsider), Dennis Quaid (The Day After Tomorrow, 8 Blickwinkel, Vegas, I Can Only Imagine) und Nick Jonas (Kingdom, Scream Queens, Goat, Jumanji: Willkommen im Dschungel) werden schon bald im actionreichen Kriegsdrama Midway zu sehen sein.

Tessa Thompson (Selma, Westworld, Thor: Tag der Entscheidung, Creed 1-2) und Ruth Negga (Agents of S.H.I.E.L.D., Loving, Warcraft: The Beginning, Preacher) konnten für Rebecca Hall’s Regiedebüt Passing verpfichtet werden.

Teddi Mellencamp Arroyave (The Real Housewives of Beverly Hills) und Jack Vale (Brennan) sind die neuesten Castzugänge für das Tanz-Drama Next Level.

Priyanka Copra (Don 1-2, Quantico, Baywatch, A Kid Like Jake) wird als nächstes den Bollywood-Film The Sky Is Pink in Angriff nehmen.

Patrick Wilson (Hardy Candy, Insidious 1-2, Fargo, Conjuring 1-2), Laysla De Oliveira (Covert Affairs, Nikita, Lea to the Rescue, 7Seconds) und Harrison Gilbertson (Need for Speed, Fallen, Upgrade, Picnic at the Hanging Rock) konnten für die Netflix-Adaption In The Tall Grass engagiert werden.

Bruce Willis (Looper, Stirb langsam 1-5, R.E.D. 1-2, Glass) wird sich als nächstes dem Krimi-Thriller 10 Minutes Gone widmen.

Christy Carlson Romano (Eben ein Stevens, Kaya, Deadly Daycare, The Girl in the Photographs) und Patton Oswalt (King of Queens, Justified, Agents of S.H.I.E.L.D., Veep) übernehmen Nebenrollen in der Disney-Adaption Kim Possible.

Ellie Bamber (Stolz und Vorurteil & Zombies, Nocturnal Animals, High Resolution, Der Nussknacker und die vier Reiche) und James Frecheville (Königreich des Verbrechens, Tage am Strand, The Stanford Prison Experiment, Requiem) haben für das Krimi-Drama The Seven Sorrows of Mary unterzeichnet.

Adrienne Barbeau (Carnivale, General Hospital, Argo, Death House), Allison McAtee (Bloomington, The Haves and the Have Nots, All About the Money, Over Easy), P.J. Marshall (American Horror Story, Underground, Gotham, Unsolved) und Rachel McKeon (Homemakers, The Mutineer, Jessica Jones, One Dollar) werden schon bald im Horror-Thriller Unearth zu sehen sein.

Alex Essoe (Dancing with Shadows, Starry Eyes, Don’t Wake Mommy, The Maestro) hat sich eine zentrale Rolle im Psycho-Thriller Death of Me gesichert.

Josh Whitehouse (Northern Soul, The Receptionist, Modern Life Is Rubbish, Poldark) übernimmt eine Hauptrolle im Drama The Happy Worker.

Anna Chancellor (How I Live Now, Mein Name ist Fleming. Ian Fleming, New Blood – Tod in London, Trust) und Clarke Peters (The Wire, Jessica Jones, The Tunnel, Bulletproof) sind zum Cast des Fantasy-Dramas Come Away gestoßen.

Ruby Modine (Gypsi, Shameless, Central Park, Happy Deathday), Michael Ironside (Scanners, Starship Troopers, Der Maschinist, Die Einkreisung) und Will Brandt (Shock Value, Jane the Virgin, Animal Kingdom, Lethal Weapon) werden schon bald im Indie-Drama American Desert zu sehen sein.

Nicholas Coombe (Arctic Air, Imaginary Mary, Cinema Town, The Magicians) verstärkt den Cast des Familien-Abenteuers Dora the Explorer.

Christopher Meyer (General Hospital, Wayward Pines, The Fosters, The Affair) und Jalyn Hall (Black-ish, Atlanta, Das Haus der geheimnisvollen Uhren, All American) haben für das Netflix-Drama All Day and a Night unterzeichnet.

Casper Van Dien (Starship Troopers, Watch Over Me, Con Man, Last Seen in Idaho), Griff Furst (Banshee, Focus, The Red Road, Die glorreichen Sieben), Brianne Davis (Hollywood Heights, True Blood, Synchronicity, Six) und Judd Nelson (Der Frühstücksclub, Susan, Empire, Billionaire Boys Club) gesellen sich zum Cast des Militär-Dramas Dead Water.

Audrey Middleton (Big Brother) wird ihr Spielfilmdebüt im Transgender-Drama Ava geben.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere