Castingmeldungen: Kalenderwoche 37 – 11. September bis 17. September

Nachfolgend die Castingmeldungen der vergangenen Woche:

Jamie Lee Curtis (Ein Fisch namens Wanda, True Lies, Freaky Friday, Scream Queens) wird im Reboot des Horror-Klassikers Halloween erneut in die Rolle von Laurie Strode schlüpfen.

Claire Foy (Crossbones, Wölfe, The Crown, Breathe) hat sich die weibliche Hauptrolle der Lisbeth Salander in der Romanverfilmung The Girl in the Spider’s Web geschnappt.

Mike Myers (Wayne’s World 1-2, Austin Powers 1-3, Der Love Guru, Inglourious Basterds) befindet sich in Verhandlungen für das Queen-Biopic Bohemian Rhapsody.

Daniel Dae Kim (Angel, 24, Lost, Hawaii Five-O) ersetzt Ed Skrein (The Crime, Northmen – A Viking Saga, Kill Your Friends, Deadpool) in der Neuinterpretation der Comicverfilmung Hellboy.

Stephen Graham (Public Enemies, Boardwalk Empire, Taboo, Pirates of the Caribbean 4-5), Jack Huston (Boardwalk Empire, Kill Your Darlings, Stolz und Vorurteil & Zombies, Ben Hur), Domenick Lombardozzi (The Wire, Breakout Kings, Boardwalk Empire, Bridge of Spies), Jeremy Luke (Mob City, Jersey Boys, Sully, Small Shots) und Joseph Russo (The One-Nighter, It’s You Not Me, Jersey Boys, Small Shots) verstärken den Cast von Martin Scorsese’s Netflix-Biopic The Irishman.

Theo Rossi (Cloverfield, Sons of Anarchy, Lowriders, Luke Cage) übernimmt eine Hauptrolle im Krimi-Drama Vault.

Michael Stuhlbarg (A Serious Man, Boardwalk Empire, Steve Jobs, Fargo) wird sich als nächstes dem Netflix-Biopic Gore widmen.

Newcomerin KiKi Layne (Veracity, Chicago Med, Captive State) hat sich eine zentrale Rolle in der Romanverfilmung If Beale Street Could Talk gesichert.

Elizabeth Banks (Die Tribute von Panem, Mädelsabend, Power Rangers, Pitch Perfect 1-3) wird schon bald neben Melissa McCarthy (Brautalarm, Taffe Mädels, Spy: Susan Cooper Undercover, Ghostbusters) und Maya Rudolph (Brautalarm, Kindsköpfe 1-2, Sisters, CHIPS) in der Krimi-Komödie The Happytime Murders zu sehen sein.

Eileen O’Higgins (Emma, Brooklyn, My Mother and Other Strangers) ergänzt den Cast des Historie-Dramas Mary, Queen of Scots.

Liev Schreiber (Ray Donovan, Bauernopfer, Spotlight, Chuck)  und Diego Luna (Contraband, Elysium, The Bad Batch, Rogue One: A Star Wars Story) sind die neuesten Castzugänge für einen titellosen Streifen von Regisseur Woody Allen.

Anthony Mackie (Tödliches Kommando – The Hurt Locker, Notorious B.I.G., Pain & Gain, The First Avenger: Civil War) und Kian Lawley (Shovel Buddies, Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei sagen sie, H8ters, Guilty Party) konnten für die Romanverfilmung The Hate U Give verpflichtet werden.

Walton Goggins (The Shield, Justified, The Hateful Eight, Vice Principals) wird schon bald im Thriller Them That Follow zu sehen sein.

Michael Arnonov (The Drop – Bargeld, The Americans, Quantico, The Blacklist) übernimmt eine Nebenrolle im Drama Operation Finale.

Reza Sixo Safai (Sharayet – Eine Liebe in Teheran, A Girl Walks Home Alone at Night, The Loner, Austin Found), Denise Richards (Wild Things, Chaos City, Blue Mountain State, Twisted) und Tom Berenger (Training Day, Inception, Hatfields & McCoys, Major Crimes) sind zum Cast der Dramedy 1st Born gestoßen.

Stephen Rea (The Crying Game, V wie Vendetta, The Honourable Woman, Krieg und Frieden), Colm Feore (Riddick: Chroniken eines Kriegers, Thor, Die Borgias, House of Cards) und Zawe Ashton (Sherlock, Case Histories, Fresh Meat, Nocturnal Animals) werden als nächstes den Thriller The Widow in Angriff nehmen.

Mary Lynn Rajskub (24, Brooklyn Nine-Nine, The Girlfriend Experience, Wilson) hat für die Komödie Night School unterzeichnet.

Britanny S. Hall (Satisfaction, Damaged Goods, Ballers, The Best People) gesellt sich zum Cast der romantischen Komödie Nappily Ever After.

Marianne Jean-Baptiste (Lügen und Geheimnisse, Without a Trace, Broadchurch, Blindspot) übernimmt eine zentrale Rolle im übernatürlichen Thriller In Fabric.

Newcomerin Isabel Arraiza verstärkt den Cast des Indie-Thrillers Driven.

Aubrey Plaza (Parks and Recreation, Dirty Grandpa, Legion, Ingrid Goes West), Jenny Slate (Parks and Recreation, House of Lies, Married, Begabt), Craig Robinson (Das ist das Ende, Brooklyn Nine-Nine, Morris aus Amerika, Mr. Robot), Rob Riggle (Hangover, 21 Jump Street, NTSF:SD:SUV, How to be a Latin Lover) und Stephen Merchant (Extras, Hot Fuzz, Hello Ladies, Logan) konnten für den Voice-Cast des Animationsfilms The Ark and the Aardvark engagiert werden.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere