International Film Music Critics Association Awards 2021 – Die Gewinner

International Film Music Critics Association Awards 2021 – Die Gewinner

Die Gewinner der diesjährigen International Film Music Critics Association Awards wurden verkündet.

Im Rahmen dieser Preisverleihung ehrt die International Film Music Critics Association die besten Soundtracks des vergangenen Jahres.

Hier die komplette Liste der Gewinner:

  • Soundtrack des Jahres = Christopher Willis (David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück)
  • Komponist des Jahres = Daniel Pemberton
  • Breakthrough Komponist des Jahres = Thomas Clay
  • Komposition des Jahres = Carlos Rafael Rivera („Main Title“ – Das Damengambit)
  • Bester Soundtrack für ein Drama = Taro Iwashiro (Fukushima 50)
  • Bester Soundtrack für eine Komödie = Christopher Willis (David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück)
  • Bester Soundtrack für einen Actionfilm, Abenteuerfilm oder Thriller = John Powell (Ruf der Wildnis)
  • Bester Soundtrack für einen Fantasy-, Sci-Fi- oder Horror-Film = Hans Zimmer (Wonder Woman 1984)
  • Bester Soundtrack für einen Animationsfilm = Bruno Coulais (Wolfwalkers)
  • Bester Soundtrack für eine Dokumentation = Steven Price (David Attenborough: A Life On Our Planet)
  • Bester Soundtrack für eine TV-Sendung = Carlos Rafael Rivera (Das Damengambit)
  • Bester Soundtrack für eine Videospiel oder Interaktives Medium = Michael Giacchino & Nami Melumad (Medal of Honor: Above and Beyond)
  • Best New Archival Release – Re-Release or Re-Recording = Miklos Rozsa (King of Kings)
  • Best New Archival Release – Compilation = John Williams (John Williams in Vienna)
  • Filmmusik Label des Jahres = Jose M. Benitez (Quartet Records)

Quelle: filmmusiccritics.org

Share
Movies&More

Movies&More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.