NAACP Image Awards 2018 – Die Gewinner

Die Gewinner der 49. NAACP Image Awards wurden verkündet.

Im Rahmen dieser Preisverleihung ehrt die National Association for the Advancement of Colored People die besten Leistungen von afro-amerikanischen Künstlern im Bereich Film, TV, Musik und Literatur.

Als bester Film wurde die Komödie Girls Trip ausgezeichnet.

Das Tatsachen-Drama Detroit konnte sich in der Kategorie Independent-Film durchsetzen.

Chadwick Boseman, Halle Berry, Idris Elba und Tiffany Haddish durften sich unter anderem über Darsteller-Preise freuen.

Nachfolgend alle Gewinner aus den Kategorien Film & TV:

  • Bester Spielfilm = Girls Trip
  • Bester Independent-Film = Detroit
  • Beste Regie (Spielfilm) = Jordan Peele (Get Out)
  • Bestes Drehbuch (Spielfilm) = Jordan Peele (Get Out)
  • Bester Hauptdarsteller (Spielfilm) = Chadwick Boseman (Marshall)
  • Beste Hauptdarstellerin (Spielfilm) = Halle Berry (Kidnap)
  • Bester Nebendarsteller (Spielfilm) = Idris Elba (Thor: Tag der Entscheidung)
  • Beste Nebendarstellerin (Spielfilm) = Tiffany Haddish (Girls Trip)
  • Beste Dokumentation (Spielfilm) = STEP
  • Beste Dokumentation (TV-Film) = The 44th President: In His Own Words
  • Beste Drama-Serie = Power
  • Bester Hauptdarsteller (Drama-Serie) = Omari Hardwick (Power)
  • Beste Hauptdarstellerin (Drama-Serie) = Taraji P. Henson (Empire)
  • Bester Nebendarsteller (Drama-Serie) = Joe Morton (Scandal)
  • Beste Nebendarstellerin (Drama-Serie) = Naturi Naughton (Power)
  • Beste Comedy-Serie = black-ish
  • Bester Hauptdarsteller (Comedy-Serie) = Anthony Anderson (black-ish)
  • Beste Hauptdarstellerin (Comedy-Serie) = Tracee Ellis Ross (black-ish)
  • Bester Nebendarsteller (Comedy-Serie) = Jay Ellis (Insecure)
  • Beste Nebendarstellerin (Comedy-Serie) = Marsai Martin (black-ish)
  • Bester TV-Film, Mini-Serie oder Dramatic Special = The New Edition Story
  • Bester Hauptdarsteller (TV-Film, Mini-Serie oder Dramatic Special) = Idris Elba (Guerrilla)
  • Beste Hauptdarstellerin (TV-Film, Mini-Serie oder Dramatic Special) = Queen Latifah (Flint)
  • Beste Regie für einen TV-Film oder Special = Allen Hughes (The Defiant Ones)
  • Beste Regie für eine Drama-Serie = Carl Franklin (Tote Mädchen lügen nicht – „Tape 5, Side B“)
  • Beste Regie für eine Comedy-Serie = Anton Cropper (black-ish – „Juneteenth“)
  • Bestes Drehbuch für einen TV-Film oder Special = Abdul Williams (The New Edition Story – „Night Two“)
  • Bestes Drehbuch für eine Drama-Serie = Gina Prince-Bythewood (Shots Fired – „Hour One: Pilot“)
  • Bestes Drehbuch für einen Comedy-Serie = Janine Barrois (Claws – „Batsh*t“)
  • Beste Kindersendung = Doc McStuffins
  • Beste Voice-Over Performance = Tiffany Haddish (Legends of Chamberlain Heights)
  • Bester Youngster (Serie, Special, TV-Film oder Mini-Serie) = Caleb McLaughlin (Stranger Things)
  • Beste Reality-Show (Wettbewerb) = The Manns
  • Beste Talk-Show = The Real
  • Beste Variety- oder Game Show = Lip Sync Battle
  • Beste News-Show oder informelle Sendung = Unsung
  • Bester Host für eine Talk- oder News Show = Roland S. Martin (News One Now with Roland S. Martin)
  • Bester Host für eine Reality-, Game- oder Variety-Show = LL Cool J (Lip Sync Battle)
  • Entertainer of the Year = Ava DuVernay

Quelle: naacp.com

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere