London Film Critics Circle Awards 2021 – Die Gewinner

London Film Critics Circle Awards 2021 – Die Gewinner

Die Gewinner der diesjährigen London Film Critics Circle Awards wurden verkündet.

Im Rahmen dieser Veranstaltung ehrt der London Critics Circle die besten Filme des Vorjahres.

Das Drama Nomadland wurde als bester Film ausgezeichnet.

Hier die komplette Liste der Gewinner:

  • Film des Jahres = Nomadland
  • Fremdsprachiger Film des Jahres = Der Rausch
  • Dokumentation des Jahres = Collective
  • Britischer oder irischer Film des Jahres = Saint Maud
  • Regisseur des Jahres = Steve McQueen (Small Axe)
  • Drehbuchautor des Jahres = Chloe Zhao (Nomadland)
  • Darstellerin des Jahres = Frances McDormand (Nomadland)
  • Darsteller des Jahres = Chadwick Boseman (Ma Rainey’s Black Bottom)
  • Nebendarstellerin des Jahres = Maria Bakalova (Borat Anschluss Moviefilm)
  • Nebendarsteller des Jahres = Shaun Parkes (Mangrove)
  • Britische oder irische Darstellerin des Jahres = Morfydd Clark (Eternal Beauty / Saint Maud)
  • Britischer oder irischer Darsteller des Jahres = Riz Ahmed (Mogul Mowgli / Sound of Metal)
  • Breakthrough britischer oder irischer Filmemacher des Jahres = Rose Glass (Saint Maud)
  • Britischer oder irischer Youngster des Jahres = Bukky Bakray (Rocks)
  • Britischer oder irischer Kurzfilm des Jahres = The Long Goodbye
  • Technical Achievement = Lucy Pardee -> Casting (Rocks)

Quelle: criticscircle.org.uk

Share
Movies&More

Movies&More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.