New York Film Critics Circle Awards 2016 – Die Gewinner

nyfcc-slice

Die Gewinner der diesjährigen New York Film Critics Circle Awards wurden bekannt gegeben.

Im Rahmen dieser Veranstaltung zeichnet die Jury des New York Film Critics Circle die besten Filme des vergangenen Jahres aus.

Das Musical La La Land erhielt den Preis für den besten Film. Die meisten Awards gingen an die Dramen Moonlight und Manchester by the Sea, die jeweils drei Mal bedacht wurden.

Hier die komplette Liste der Gewinner:

  • Bester Film = La La Land
  • Bester Regisseur = Barry Jenkins (Moonlight)
  • Bestes Drehbuch = Kenneth Lonergan (Manchester by the Sea)
  • Beste Darstellerin = Isabelle Huppert (Elle)
  • Bester Darsteller = Casey Affleck (Manchester by the Sea)
  • Beste Nebendarstellerin = Michelle Williams (Manchester by the Sea)
  • Bester Nebendarsteller = Mahershala Ali (Moonlight)
  • Beste Kamera = James Laxton (Moonlight)
  • Bester Animationsfilm = Zoomania (Originaltitel -> Zootopia)
  • Bester Non-Fiction Film (Dokumentation) = O.J.: Made in America
  • Best fremdsprachiger Film = Toni Erdmann
  • Bestes Debüt = The Edge of Seventeen / Krisha
  • Special Award = Thelma Schoonmaker (Schnitt) / Daughter’s of the Dust (25th Anniversary Restoration)

lalaland-slice

Quelle: nyfcc.com

Share
Getagged mit: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*