Online Film Critics Society Awards 2019 – Die Gewinner

Die Gewinner der diesjährigen Online Film Critics Society Awards wurden bekannt gegeben.

Im Rahmen dieser Preisverleihung ehrt die Online Film Critics Society (OFCS) die besten Filme vergangenen Jahres.

Das Netflix-Drama Roma wurde als bester Film ausgezeichnet.

Darstellerpreise gingen an Ethan Hawke, Toni Collette, Michael B. Jordan und Regina King.

Hier die komplette Liste der Gewinner:

  • Bester Film = Roma
  • Bester Regisseur = Alfonso Cuaron (Roma)
  • Bestes Drehbuch (Original) = Paul Schrader (First Reformed)
  • Bestes Drehbuch (Adaption) = Barry Jenkins (Beale Street)
  • Bester Darsteller = Ethan Hawke (First Reformed)
  • Beste Darstellerin = Toni Collette (Hereditary – Das Vermächtnis)
  • Bester Nebendarsteller = Michael B. Jordan (Black Panther)
  • Beste Nebendarstellerin = Regina King (Beale Street)
  • Bester Schnitt = Eddie Hamilton (Mission: Impossible – Fallout)
  • Beste Kamera = Alfonso Cuaron (Roma)
  • Beste Musik = Nicholas Britell (Beale Street)
  • Beste Effekte = Auslöschung
  • Beste Kostüme = Black Panther
  • Bestes Stunts = Mission: Impossible – Fallout
  • Bester Sound = A Quiet Place
  • Beste Songs = A Star Is Born
  • Bestes Debüt = Ari Aster (Hereditary – Das Vermächtnis)
  • Bester Animationsfilm = Spider-Man: A New Universe
  • Bester fremdsprachiger Film = Roma
  • Beste Dokumentation = Won’t You Be My Neighbor?
  • Lifetime Achievement Awards = Roger Deakins, Spike Lee, Rita Moreno, Robert Redford & Agnes Varda
  • Special Achievement Awards = Ryan Coogler (Black Panther) & Die Stadt Oklahoma (Sorry To Bother You / Blindspotting)

Quelle: ofcs.org

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.