Razzie Awards 2017 – Die Gewinner der Goldenen Himbeeren

Wie jedes Jahr wurden genau einen Tag vor der großen Oscar-Verleihung die „Gewinner“ der Razzie Awards, auch bekannt als Goldene Himbeeren oder Golden Raspberry Awards, verkündet.

Im Rahmen dieser scherzhaften Veranstaltung “ehrte” die Golden Raspberry Award Foundation zum 37. Mal die schlechtesten Leistungen im Bereich Film.

Zu den großen Siegern zählen die Dokumentation Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party und die Comicverfilmung Batman v Superman: Dawn of Justice, die jeweils vier Awards abstauben konnten.

Hier die komplette Liste der Gewinner:

  • Schlechtester Film = Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
  • Schlechtestes Prequel, Remake, Abklatsch oder Sequel = Batman v Superman: Dawn of Justice
  • Schlechtester Regisseur = Dinesh D’Souza & Bruce Schooley (Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party)
  • Schlechtestes Drehbuch = Chris Terrio & David S. Goyer (Batman v Superman: Dawn of Justice)
  • Schlechtester Darsteller = Dinesh D’Souza als er selbst (Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party)
  • Schlechteste Darstellerin = Becky Turner als Hillary Clinton (Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party)
  • Schlechteste Nebendarstellerin = Kristen Wiig (Zoolander 2)
  • Schlechtester Nebendarsteller = Jesse Eisenberg (Batman v Superman: Dawn of Justice)
  • Schlechteste Leinwand-Kombo = Ben Affleck und sein BFF [Baddest Foe Forever] Henry Cavill (Batman v Superman: Dawn of Justice)

Quelle: razzies.com

Share
Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*