Selma – Erster US-Trailer zum Biopic von Ava DuVernay

selma_teaserZum Biopic Selma wurden ein erster US-Trailer veröffentlicht.

Im neuen Streifen von Regisseurin Ava DuVernay (I Will Follow, Middle of Nowhere, Scandal) schießt ein Staatspolizist am 17. Februar 1965 auf den jungen Afroamerikaner Jimmy Lee Jackson, der acht Tage später verstirbt. Als Reaktion auf dessen Tod organisiert der Bürgerrechtler Martin Luther King (David Oyelowo) am 7. März 1965 den ersten Marsch von Selma nach Montgomery. Dieser Tag ging als “Bloody Sunday” in die Geschichte ein, nachdem die Demonstration gewaltsam von der Polizei aufgehalten wurde. Auch der nächste Versuch zwei Tage später scheiterte. Erst als am 21. März Mitglieder der US-Army und der Nationalgarde den Marsch absicherten, konnten sie ihr Ziel erreichen. King hält dort seine berühmte Rede ‘Our God Is Marching On’.

INFOS

  • Originaltitel: Selma
  • Regie: Ava DuVernay
  • Drehbuch: Paul Webb
  • Besetzung: David Oyelowo, Carmen Ejogo, Tom Wilkinson, Andre Holland, Omar J. Dorsey, Tessa Thompson, Tim Roth, Giovanni Ribisi, Cuba Gooding Jr., Wendell Pierce, Alessandro Nivola, Colman Domingo, Lorraine Toussaint, Common, Keith Stanfield, Dylan Baker, Oprah Winfrey
  • Genre: Biografie, Drama
  • Kinostart Österreich & Deutschland: voraussichtlich 19. Februar 2015 ; US-Kinostart: 25. Dezember 2014 (limitiert) ; Kinostart Großbritannien: 6. Februar 2015

INHALT

“Am 17. Februar 1965 schießt ein Staatspolizist auf einen jungen Afroamerikaner, der acht Tage später verstirbt. Als Reaktion auf den Tod von Jimmy Lee Jackson organisiert der Bürgerrechtler Martin Luther King (David Oyelowo) den ersten Marsch von Selma nach Montgomery am 7. März 1965. Dieser Tag ging als ‚Bloody Sunday‘ in die Geschichte ein, nachdem die Demonstration gewaltsam von der Polizei aufgehalten wurde. Doch in ihrem Bestreben das Gesetz abzuschaffen, nach dem Schwarze nur dann wählen dürfen, wenn sie vorher einen Test bestehen, ließen sich die Bürger nicht abhalten. Auch der nächste Versuch zwei Tage später scheiterte. Erst als am 21. März Mitglieder der US-Army und der Nationalgarde, die mit Unterstützung von Präsident Lyndon B. Johnson (Tom Wilkinson) geschickt wurden, den Marsch absicherten, konnten sie ihr knapp 85 km entferntes Ziel erreichen. King hält dort seine berühmte Rede ‘Our God Is Marching On’.”

Quelle: MOVIECLIPS Trailers via YouTube, filmstarts.de

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere