St. Louis Film Critics Association Awards 2018 – Die Gewinner

Die Gewinner der diesjährigen St. Louis Film Critics Association Awards wurden verkündet.

Im Rahmen dieser Veranstaltung ehrt die St. Louis Film Critics Association die besten Filme des vergangenen Jahres.

Das musikalische Drama A Star Is Born von Bradley Cooper wurde als bester Film ausgzeichnet.

Darstellerpreise gingen an Ethan Hawke, Toni Collette, Richard E. Grant und Regina King.

Hier die komplette Liste der Gewinner:

  • Bester Film = A Star Is Born
  • Bester Regisseur = Spike Lee (BlacKkKlansman)
  • Bester Darsteller = Ethan Hawke (First Reformed)
  • Beste Darstellerin = Toni Collette (Hereditary)
  • Bester Nebendarsteller = Richard E. Grant (Can You Ever Forgive Me?)
  • Beste Nebendarstellerin = Regina King (Beale Street)
  • Bestes Drehbuch (Original) = Adam McKay (Vice – Der zweite Mann)
  • Bestes Drehbuch (Adaption) = Charlie Wachtel, David Rabinowitz, Kevin Willmott & Spike Lee (BlacKkKlansman)
  • Bester Schnitt = Hank Corwin (Vice – Der zweite Mann)
  • Beste Kamera = Alfonso Cuaron (Roma)
  • Beste Ausstattung = Hannah Beachler (Black Panther)
  • Beste Visuelle Effekte = Avengers: Infinity War
  • Bester Musik = Terence Blanchard (BlacKkKlansman)
  • Bester Soundtrack = Bohemian Rhapsody
  • Bester Animationsfilm = Spider-Man: A New Universe
  • Beste Dokumentation = Won’t You Be My Neighbor?
  • Bester fremdsprachiger Film = Roma
  • Beste Szene = Roma -> „Beach Rescue“
  • Beste Komödie = The Favourite – Intrigen und Irrsinn
  • Bester Action-Film = Mission: Impossible – Fallout

Quelle: stlfilmcritics.org

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere