Valerian – Neue Bilder zum Sci-Fi-Abenteuer mit Dane DeHaan & Cara Delevingne

valerian-slice

Zum Sci-Fi-Abenteuer Valerian – Die Stadt der tausend Planeten (Englischer Titel -> Valerian and the City of a Thousand Planets) wurden insgesamt drei neue Bilder veröffentlicht.

Der Cast setzt sich unter anderem aus Dane DeHaan, Cara Delevingne, Clive Owen, Rihanna, Ethan Hawke, John Goodman, Herbie Hancock, Kris Wu, Rutger Hauer, Sam Spruell, Mathieu Kassovitz, Alain Chabat, Eric Lampaert, Diva Cam, Sand Van Roy, Roman Blomme, Yun Lai, Andrew Tisba und Marion Roussignol zusammen.

Als Regisseur fungiert Luc Besson (Nikita, Das fünfte Element, The Lady, Lucy), der gleichzeitig das Drehbuch schrieb.

INHALT

“Im 28. Jahrhundert sorgen der Spezialagent Valerian (Dane DeHaan) und seine neue Partnerin Laureline (Cara Delevingne) für Recht und Ordnung in der gesamten Galaxis. Ihr neuester Auftrag, den sie von ihrem raubeinigen Kommandanten (Clive Owen) bekommen, führt die beiden ungleichen Gesetzeshüter in die gigantische Metropole Alpha, in der unzählige unterschiedliche Spezies aus verschiedensten Teilen des Universums zusammenleben. Mit der Zeit haben sich die Bewohner der Stadt so weit einander angenähert, dass sie all ihr Wissen vereint haben und dies zum Vorteil für alle nutzen. Allerdings kann sich längst nicht jeder mit den herrschenden Verhältnissen anfreunden. Einige schmieden insgeheim Pläne, die nicht nur Alpha, sondern die gesamte Galaxis ins Chaos stürzen könnten. Valerian und Laureline setzen daher alles daran, um das drohende Unheil abzuwenden.“

Valerian und die Stadt der tausend Planeten startet voraussichtlich am 20. Juli 2017 in den deutschsprachigen Kinos.

Zum Vergrößern auf das gewünschte Bild klicken!

valerian-1
valerian-2
valerian-3

Quelle: Bilder via comingsoon.net / EuropaCorp ; Inhalt via filmstarts.de

Share
Veröffentlicht in Bilder Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*