Washington DC Area Film Critics Association Awards 2019 – Die Gewinner

Die Gewinner der diesjährigen Washington DC Area Film Critics Association Awards wurden verkündet.

Im Rahmen dieser Veranstaltung ehrt die Washington DC Area Film Critics Association die besten Filme des vergangenen Jahres.

Großer Gewinner ist die düstere Dramedy Parasite von Regisseur Bong Joon-ho.

Über Darstellerpreise durften sich Adam Driver, Lupita Nyong’o, Brad Pitt, Jennifer Lopez und Roman Griffin Davis freuen.


Hier die komplette Liste der Gewinner:

  • Bester Film = Parasite
  • Bester Regisseur = Bong Joon-ho (Parasite)
  • Bester Darsteller = Adam Driver (Marriage Story)
  • Beste Darstellerin = Lupita Nyong’o (Wir)
  • Bester Nebendarsteller = Brad Pitt (Once Upon a Time … in Hollywood)
  • Beste Nebendarstellerin = Jennifer Lopez (Hustlers)
  • Bestes Ensemble = Knives Out
  • Bester Youngster = Roman Griffin Davis (Jojo Rabbit)
  • Beste Voice Performance = Tony Hale (A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando)
  • Beste Motion Capture Performance  = Josh Brolin (Avengers: Endgame)
  • Bestes Drehbuch (Original) = Noah Baumbach (Marriage Story)
  • Bestes Drehbuch (Adaption) = Greta Gerwig (Little Women)
  • Bester Animationsfilm = A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando
  • Beste Dokumentation = Apollo 11
  • Bester fremdsprachiger Film = Parasite
  • Beste Austattung = Barbara Ling & Nany Haigh (Once Upon a Time … in Hollywood)
  • Beste Kamera = Roger Deakins (1917)
  • Bester Schnitt = Michael McCusker & Andrew Buckland (Le Mans 66 – Gegen jede Chance)
  • Beste Musik = Michael Abels (Wir)
  • Joe Barber Award (Beste Darstellung von Washington, DC) = The Report

Quelle: dcfilmcritics.com

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.