ACE Eddie Awards 2022 – Die Gewinner

Die Gewinner der diesjährigen ACE Eddie Awards wurden bekannt gegeben.

Im Rahmen dieser Veranstaltung ehren die American Cinema Editors (ACE) die besten Leistungen im Bereich Schnitt für Film- und TV-Produktionen.

Hier die komplette Liste der Gewinner:

FILM-KATEGORIE

  • Bester Schnitt für einen Spielfilm (Drama) = Pamela Martin (King Richard)
  • Bester Schnitt für einen Spielfilm (Komödie) = Myron Kerstein & Andrew Weisblum (tick, tick … BOOM!)
  • Bester Schnitt für einen Animationsfilm = Jeremy Milton (Encanto)
  • Bester Schnitt für eine Dokumentation (Spielfilm) = Joshua L. Pearson (Summer of Soul)

TV-KATEGORIE

  • Bester Schnitt für eine Dokumentation (TV) = Jabez Olssen (The Beatles: Get Back – „Episode 3“)
  • Bester Schnitt für eine animierte Serie = Jeremy Reuben (Bobs Burgers – „Vampire Disco Death Dance“)
  • Bester Schnitt für eine Drama-Serie = Kevin Eluto (Succession – „All the Bells Say“)
  • Bester Schnitt für eine Comedy-Serie (Multi-Camera) = Daniel Schalk & Joseph Fulton (Kevin Can F**k Himself – „Live Free or Die“)
  • Bester Schnitt für eine Comedy-Serie (Single-Camera) = Susan Vaill (Hacks – „1.69 Million“)
  • Bester Schnitt für einen TV-Film = Jay Rabinowitz (Oslo)
  • Bester Schnitt für eine limitierte Serie = Amy E. Duddleston (Mare of Easttown – „Illusions“)
  • Bester Schnitt für eine Nicht geskriptete Serie = Dan Ablett, Kevin Austin, Otto Burnham, Shane McCormack & Graham Taylor (Formula 1: Drive to Survive – „Man of Fire“)
  • Bester Schnitt für eine Variety Talk/Sketch Show oder Special = Bo Burnham (Bo Burnham: Inside)
  • Anne V. Coates Award for Student Editing = Quanqing Lin – American Film Institute
  • ACE Golden Eddie Filmmaker Award = Sundance Institute
  • ACE Career Achievement Awards = Lilian E. Benson & Richard Chew

Quelle: americancinemaeditors.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.