British Independent Film Awards 2021 – Die Gewinner

Die Gewinner der diesjährigen British Independent Film Awards (BIFA) wurden verkündet.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die besten britischen Independent-Filme des vergangenen Jahres mit Trophäen bedacht.

Das Drama After Love von Aleem Khan erhielt insgesamt sechs Awards und wurde unter anderem als bester britischer Independent-Film ausgezeichnet.

Hier die komplette Liste der Gewinner:

  • Bester britischer Independent-Film = After Love
  • Bester britischer Kurzfilm = Femme
  • Bester internationaler Independent-Film = Flee
  • Beste Dokumentation = Poly Styrene: I Am A Cliche
  • Bester Regisseur = Aleem Khan (After Love)
  • Bestes Drehbuch = Aleem Khan (After Love)
  • Beste Darstellerin = Joanna Scanlan (After Love)
  • Bester Darsteller = Adeel Akhtar (Ali & Ava)
  • Beste Nebendarstellerin = Vinette Robinson (Boiling Point)
  • Bester Nebendarsteller = Talid Ariss (After Love)
  • Bestes Regie-Debüt – The Douglas Hickox Award = Aleem Khan (After Love)
  • Breakthrough Producer = Michelle Antoniades (Sweetheart)
  • Bestes Drehbuch-Debüt = Cathy Brady (Wildfire)
  • Breakthrough Performance = Nell Barlow (Sweetheart)
  • The Raindance Discovery Award = Poly Styrene: I Am A Cliche
  • Bestes Casting = Carolyn Mcleod (Boiling Point)
  • Beste Kamera = Matthew Lewis (Boiling Point)
  • Beste Kostüme = Grace Snell (The Souvenir: Part II)
  • Bester Schnitt = Helle Le Fevre (The Souvenir: Part II)
  • Beste Effekte = Steven Bray & Mike Knights (DASHCAM)
  • Bestes Make Up & Hair Design = Vickie Lang, Kristyan Mallett & Donald McInnes (The Electrical Life of Louis Wain)
  • Beste Musik = Connie Farr & Harry Escott (Ali & Ava)
  • Beste Ausstattung = Stephane Collonge (The Souvenir: Part II)
  • Bester Ton = James Drake (Boiling Point)

Quelle: bifa.film

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.