Black Reel Awards 2021 – Die Gewinner

Die Gewinner der diesjährigen Black Reel Awards wurden verkündet.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die besten Leistungen von afro-amerikanischen Filmemachern geehrt.

Großer Sieger ist das Historie-Drama Judas and the Black Messiah.

Das Drama One Night in Miami konnte insgesamt fünf Awards abstauben.

Darstellerpreise gingen an Chadwick Boseman, Viola Davis, Daniel Kaluuya und Dominique Fishback.

Hier die komplette Liste der Gewinner:

  • Bester Film = Judas and the Black Messiah
  • Bester Regisseur = Regina King (One Night in Miami)
  • Bestes Drehbuch = Radha Blank (Mein 40-jähriges Ich)
  • Bester Darsteller = Chadwick Boseman (Ma Rainey’s Black Bottom)
  • Beste Darstellerin = Viola Davis (Ma Rainey’s Black Bottom)
  • Bester Nebendarsteller = Daniel Kaluuya (Judas and the Black Messiah)
  • Beste Nebendarstellerin = Dominique Fishback (Judas and the Black Messiah)
  • Breakthrough Performance, Männlich = Kingsley Ben-Adir (One Night in Miami)
  • Breakthrough Performance, Weiblich = Andra Day (The United States vs. Billie Holiday)
  • Bestes Ensemble = One Night in Miami
  • Beste Kamera = Marcell Rev (Malcolm & Marie)
  • Beste Kostüme = Michael Wilkinson (Jingle Jangle Journey)
  • Beste Ausstattung = Gavin Bocquet (Jingle Jangle Journey)
  • Beste Musik = Trent Reznor, Atticus Ross & Jon Batiste (Soul)
  • Bester Song = „Speak Now“ (One Night in Miami)
  • Beste Voice-Over Performance = Jamie Foxx (Soul)
  • Beste Dokumentation = Time
  • Bester fremdsprachiger Film = Night of the Kings
  • Bester Kurzfilm = Canvas
  • Bester Independent-Film = Mein 40-jähriges Ich
  • Beste Independent-Dokumentation = Mr. Soul!
  • Bester Nachwuchs-Filmemacher = Regina King (One Night in Miami)
  • Bestes Drehbuch-Debüt = Radha Blank (Mein 40-jähriges Ich)

Quelle: blackreelawards.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.